_______________________________________________________________________________________________________________________                               © Copyright DrDr. Johannes Gasser 2015 - 2018, Lungern / Wiesendangen             Kontakt           Impressum / Datenschutz
 Chaisrä  auf Lungerer Art
Die Karten sind analog gestaltet zu  den Spielkarten auf dem Herrenberger-Altar von Ratgeb:  Schellen, Laub(blatt), Eichel, Herz Dass in Karten Tiere abgebildet sind, ist beim Kaisern unüblich. Tatsächlich aber war es in anderen Kartenspielen Brauch, Tiere abzubilden. Dies geschah Im „Stuttgarter Kartenspiel“ (1427-1431) nach einem genauen System von Bedeutungen.  - den Frauen wurde Haarwild zugeordnet: Hirsche und Hunde - den Männern wurde Federwild zugeordnet: Enten und Falken (Sperber). (>Beleg )                                                                                   > die vergoldeten wunderbaren Karten um 1430 mit Tiersymbolen
kompletes Set Kaiserkarten von 2 bis Ass (52 Karten) mit den klassischen Farben: Schelle, Schilte, Eichel, Rose
Neues Kartendesign (Süddeutschland) nach altem Vorbild, 48 Karten ( 2 bis König) ohne Asse
Moderne Kartenset
=============================================================================================================
Hier eine Darstellung von Tiertarock, Mannheim ca. 1778